Sprachvermittler

Sprachvermittler für den Landkreis Aschaffenburg

Die Fachstelle Bürgerschaftliches Engagement des Landkreises Aschaffenburg hat einen ehrenamtlichen Dolmetscherdienst eingerichtet. Über 30 qualifizierte Sprachvermittlerinnen und Sprachvermittler stehen bereits für Einsätze zur Verfügung.

 

Wer sind die Sprachvermittler?

Sprachvermittler übersetzen bei Gesprächen und Beratungen in vielen verschiedenen Sprachen und engagieren
sich damit für Einzelpersonen und Familien, die in den Landkreis Aschaffenburg zugewandert sind.Mit ihrem freiwilligen Engagement leisten die Sprachvermittler damit einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag.

Der Einsatz ehrenamtlicher Sprachvermittler ermöglicht das Überbrücken sprachlicher und kultureller Hürden,
hilft Missverständnisse zu vermeiden und stärkt die Eigenverantwortung der zugewanderten Personen.
Im gesamten Landkreis sind Sprachvermittler tätig. Sie sind geschult, unterliegen der Schweigepflicht und
wahren stets eine neutrale Haltung.

Weitere Informationen erhalten Sie auch in nachfolgendem Flyer zum Projekt.
Flyer Projekt Sprachvermittler

 

Unsere Ziele

Der Sprachvermittler-Pool unterstützt Ämter und Behörden sowie Einrichtungen des Sozial- und Bildungswesens durch die Bereitstellung von ehrenamtlichen Sprachvermittlern. Damit soll Menschen mit geringeren Deutschkenntnissen Zugang zu bestehenden Angeboten und Hilfen ermöglicht und die Chancengleichheit gefördert werden.

 

Sprachvermittler übersetzen derzeit in folgende 28 Sprachen (Stand: 10.01.2017):
  • Arabisch
  • Kurdisch
  • Bambara
  • Madingo
  • Baoula
  • Malaiisch
  • Bosnisch
  • Paschtu
  • Bulgarisch
  • Persisch
  • Dari
  • Polnisch
  • Dioula
  • Rumänisch
  • Englisch
  • Russisch
  • Farsi
  • Serbisch
  • Französisch
  • Singalesisch
  • Hindi
  • Spanisch
  • Indisch
  • Türkisch
  • Italienisch
  • Ukrainisch
  • Kroatisch
  • Urdu

 

Einsatzmöglichkeiten für Sprachvermittler
  • in der Kommunikation mit Ämtern und Behörden
  • bei Gesprächen und Beratungen in Einrichtungen des Sozial- und Bildungswesens,
    z.B. in Beratungsstellen, bei Elterngesprächen in Kindertagesstätten oder Schulen
  • bei Informationsveranstaltungen

 

Informationen

für anfragende Institutionen

Zuständig für den Sprachvermittler-Pool ist die Fachstelle Bürgerschaftliches Engagement des Landkreises Aschaffenburg. Sie ist zentrale Anlaufstelle und zuständig für die Ausbildung und Begleitung der Sprachvermittler sowie für die Koordination der Einsätze.

Die Anfrage und Buchung eines Sprachvermittlers ist 7 Tage vor dem geplanten Termin schriftlich an die Fachstelle Bürgerschaftliches Engagement zu richten.

Folgende Angaben werden dazu benötigt:

  • erforderliche Sprache
  • gewünschter Termin
  • Einsatzort
  • Thema des Einsatzes
     

Wir vermitteln Ihnen dann nach Möglichkeit einen Sprachvermittler. Mithilfe eines auszufüllenden Nachweises wird der Einsatz bestätigt, ein Feedback gegeben und ggf. Folgetermine vereinbart.

Bitte verwenden Sie zur Anfrage eines Sprachvermitters das Formular zur Bereitstellung eines Sprachvermittlers.
Das Formular sowie weitere Informationen zum Einsatz von Sprachvermittlern finden Sie auf unserer Formularseite
(siehe unten "Formulare > Sozialwesen > Bürgerschaftliches Engagement").


für Interessierte, die gerne als Sprachvermittler aktiv werden möchten

Wir sind laufend auf der Suche nach weiteren Sprachvermittlerinnen und Sprachvermittlern, die sich im Rahmen eines ehrenamtlichen Engagements im Landkreis Aschaffenburg einbringen möchten.

Folgende Voraussetzungen sollten erfüllt sein:

  • Sie möchten sich gerne ehrenamtlich engagieren
  • Sie sind zuverlässig, verschwiegen und geduldig
  • Sie möchten andere Menschen bei Gesprächen in Behörden oder in sozialen Einrichtungen unterstützen
  • Sie beherrschen Deutsch und eine Zweitsprache (Ihre Muttersprache) souverän 

 

Unser Angebot für Sie:

  • Sie werden methodisch geschult und können Fortbildungen besuchen.
  • Während Ihrer Einsätze sind Sie haftpflicht- und unfallversichert.
  • Sie können sich bei regelmäßigen Treffen mit anderen Sprachvermittlern austauschen.
  • Sie erhalten eine Aufwandsentschädigung.

 

Für weitere Informationen und Fragen steht Ihnen das Team der Fachstelle Bürgerschaftliches Engagement gerne zur Verfügung.

Kontakte

Soziales und Senioren
Telefon: 06021/394-350
Telefax: 06021/394-951
Sozialamt@Lra-ab.bayern.de

Ansprechpartner

Formulare

Hier finden Sie die Anträge, Merkblätter und Formulare des Sachgebiets:

Sozialwesen

Integriertes Konzept

Ziel war es, den Bestand von Angeboten und Einrichtungen für ältere Menschen und Menschen mit Behinderungen zu erheben, Bedarfe zu ermitteln und Handlungsempfehlungen daraus abzuleiten.

Integriertes Gesamtkonzept

Wegweiser

Behindertenwegweiser
Ein digitaler Wegweiser für Menschen mit Behinderung, der öffentlich zugängliche Gebäude und Einrichtungen beinhaltet, die barrierefrei gestaltet sind.

Behindertenwegweiser

Rückrufservice

Sie möchten, dass wir uns bei Ihnen melden?

Dann hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten und Sie werden so bald wie möglich von uns hören.

* Pflichtfelder