Kindermitbringtag

Familienfreundliche Unternehmen lassen Angestellte ihre Kinder am Buß- und Bettag mitbringen

Leitfaden für Unternehmen und Behörden zur Organisationen eines Kindermitbringtages

Regionale Familienbündnis am Bayerischen Untermain ruft Unternehmen und Behörden dazu auf, ihren Mitarbeitern am Buß- und Bettag zu ermöglichen, ihre Kinder mit in die Firma zu bringen. Denn am Buß- und Bettag, dieses Jahr am 18. November, sind in Bayern die Schulen geschlossen, berufstätige Eltern müssen jedoch arbeiten. Mütter und Väter haben dann das Problem, dass sie für ihre Kinder eine andere Betreuungsmöglichkeit finden oder Urlaub nehmen müssen. Die Lösung ist ein Kindermitbringtag. Um den Organisationsaufwand eines solchen Tages für die Unternehmen möglichst gering zu halten, hat die Projektgruppe "Vereinbarkeit von Beruf und Familie" des Regionalen Familienbündnisses einen Leitfaden für Arbeitgeber erstellt.

Familienfreundlichkeit ist mittlerweile ein nicht mehr wegzudenkender Standortfaktor und für Unternehmen eine wichtige personalpolitische Maßnahme. Dazu gehört auch, Eltern bei der Lösung des Betreuungsproblems an einem schulfreien Tag zu helfen. Ein organisierter Kindermitbringtag im Unternehmen oder in der Behörde bringt für alle Vorteile. Denn wenn die Kinder gut betreut sind, können sich die Eltern konzentriert ihrer Arbeit widmen, Arbeitgeber haben keinen Produktivitätsausfall durch Personalengpässe und die Kinder sind begeistert, weil sie ihre Eltern einmal am Arbeitsplatz besuchen dürfen. Mit Hilfe des von der Projektgruppe erstellten Leitfadens ist der Organisationsaufwand für einen Kindermitbringtag überschaubar.


Den Leitfaden für Arbeitgeber zur Organisation eines gelungenen Kindermitbringtages gibt es zum Download unter www.bayerischeruntermain.de.


Im Übrigen gehen die beteiligten Institutionen der Projektgruppe mit gutem Beispiel voran. Die Landratsämter Miltenberg und Aschaffenburg, die Agentur für Arbeit, das JuKuZ Aschaffenburg, das Martinushaus Aschaffenburg, das MGH-MütZe Aschaffenburg und das Mehrgenerationenhaus der Johanniter Miltenberg veranstalten am schulfreien Buß- und Bettag ein attraktives Programm für die Mitarbeiterkinder.

Kontakte

Gleichstellungsstelle
Telefon: 06021/394-284
Telefax: 06021/394-984
Gleichstellungsstelle@lra-ab.bayern.de

Ansprechpartner

Formulare

Hier finden Sie die Anträge, Merkblätter und Formulare der einzelnen Sachgebiete.

Formulare

BayGlG

Bayerisches Gleichstellungsgesetz
Hier finden Sie das Bayerische Gesetz zur Gleichstellung von Frauen und Männern.

BayGlG

Veranstaltungen

Im Landkreis Aschaffenburg finden viele Veranstaltungen statt.

Veranstaltungen

Rückrufservice

Sie möchten, dass wir uns bei Ihnen melden?

Dann hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten und Sie werden so bald wie möglich von uns hören.

* Pflichtfelder