Kontakt
Landratsamt Aschaffenburg


Anschrift:
Bayernstraße 18
63739 Aschaffenburg

E-Mail:
poststelle@lra-ab.bayern.de
Telefon:
0 60 21 / 3 94 - 0
Fax:
0 60 21 / 3 94 - 9 99

Landkreis und Stadt erhalten Förderplakette als Gesundheitsregionplus
11.06.2021

Das Erfolgsmodell Gesundheitsregionplus wird im Freistaat weiter ausgebaut. Am 11. Juni übergab Bayerns Staatsminister für Gesundheit und Pflege, Klaus Holetschek, die Förderplakette für die Gesundheitsregionplus an Landrat Dr. Alexander Legler, Oberbürgermeister Jürgen Herzing und Geschäftsstellenleiterin Monika Gabel.

Der Landkreis und die Stadt erhalten gemeinsam von dem Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege für die Entwicklung und den Betrieb der Geschäftsstelle der Gesundheitsregionplus Landkreis und Stadt Aschaffenburg eine Zuwendung in Höhe von bis zu 50.000 Euro jährlich. Ziel der Gesundheitsregionplus ist eine gestärkte Zusammenarbeit und Vernetzung der regionalen Akteure sowie die Verbesserung des Gesundheitszustandes der Bevölkerung. Haupthandlungsfelder sind dabei die Gesundheitsvorsorge und -versorgung sowie die Pflege. Das Erfolgsrezept der Gesundheitsregionenplus liegt darin, passgenaue Lösungen für die örtlichen Gegebenheiten entwickeln zu können.

Gesundheitsminister Klaus Holetschek erklärte: „Ich freue mich, dass jetzt auch Landkreis und Stadt Aschaffenburg zur großen Familie der Gesundheitsregionenplus gehören. Damit haben wir in Bayern bereits 53 dieser Förderregionen, denen ich die Förderplakette überreichen konnte. Die Zusammenarbeit aller relevanten Stellen vor Ort ermöglicht regional abgestimmte Projekte, die genau auf die Bedürfnisse der Bevölkerung zugeschnitten sind. Genau das wollen wir – eine Gesundheitsversorgung, die den einzelnen Menschen in den Mittelpunkt stellt.“

Der Erfolg der Gesundheitsregionplus wird maßgeblich von dem Mitwirken der aktiven Spielerinnen und Spieler vor Ort bestimmt, die sich nach dem Prinzip der „geleiteten Selbstorganisation“ austauschen und komplementär ergänzen. Die Koordination des Netzwerkes übernimmt die dafür eingerichtete Geschäftsstelle, besetzt durch Monika Gabel.

„Einmal mehr zeigt sich, dass die Zusammenarbeit über die Stadtgrenze hinaus funktioniert, wenn es um wichtige Themen für die Bürgerinnen und Bürger geht. Und so freue ich mich über den gemeinsamen offiziellen Startschuss zur Gesundheitsregion“, betonte Oberbürgermeister Jürgen Herzing am Freitag bei der Übergabefeier in der Stadthalle Aschaffenburg.

Landrat Dr. Alexander Legler bedankte sich bei Minister Klaus Holetschek für die stattliche Förderung: „Mit der Gesundheitsregionplus Landkreis und Stadt Aschaffenburg wollen wir die Gesundheitsversorgung unserer Bürgerinnen und Bürger weiter verbessern. Ich bin auf die Ergebnisse der anstehenden Bestands- und Bedarfsanalyse gespannt und freue mich auf die Zusammenarbeit und Vernetzung der Akteure im Gesundheitsforum. Auch auf diese Weise leisten wir gemeinsam einen wichtigen Beitrag für noch mehr Lebensqualität in unserer Region.“


vlnr. Klaus Holetschek, Bayerns Staatsminister für Gesundheit und Pflege, Landrat Dr. Alexander Legler, Oberbürgermeister Jürgen Herzing und Geschäftsstellenleiterin Monika Gabel (Foto: Landratsamt Aschaffenburg)

Infos zur Gesundheitsregionplus unter https://www.lgl.bayern.de/gesundheit/gesundheitsversorgung/gesundheitsregionenplus/


Kontakt-Service

Sie möchten Kontakt mit uns aufnehmen?

Dann hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten und Sie werden so bald wie möglich von uns hören.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung des Landkreises Aschaffenburg.*
* Pflichtfelder