Verwaltungsfachangestellte oder Verwaltungsfachangestellter - Kommunalverwaltung (m/w/d)

Als Verwaltungsfachangestellte beziehungsweise Verwaltungsfachangestellter arbeitest Du in den unterschiedlichen Bereichen unserer Kreisverwaltung, wie zum Beispiel dem Sozialamt, Jugendamt, in der Schulverwaltung oder der Finanzverwaltung. Du berätst Bürgerinnen und Bürger bei verschiedenen Anliegen. In Bereichen wie der Personalverwaltung, dem Haushaltswesen oder der Beschaffung berechnest Du Personalentgelte oder Urlaubsansprüche, beschaffst Material nach ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten oder hilfst bei der Aufstellung des Haushaltsplanes.

Ablauf der Ausbildung:

Die Ausbildung dauert drei Jahre und ist in schulische, überbetriebliche und praktische Abschnitte gegliedert. Der Berufsschulunterricht (im Blockmodell) findet an der Berufsschule 2 in Aschaffenburg statt. Themenschwerpunkte sind hier beispielsweise Verwaltungsrecht, Sozialkunde und Rechnungswesen.    

Die überbetriebliche Ausbildung (im Blockmodell) findet an der Bayerischen Verwaltungsschule (BVS) statt (zum Beispiel in Neustadt an der Aisch oder in Lauingen an der Donau). Gemeinsam mit Deinen Mitschülerinnen und Mitschülern bist Du in den Unterkünften der BVS (für Dich kostenfrei) untergebracht, ihr wohnt und lernt dort gemeinsam. Hier wirst Du von Dozentinnen und Dozenten, die zum Teil selbst in der Verwaltung tätig sind, auf Deine künftige Tätigkeit vorbereitet und erlernst die Theorie an konkreten Beispielen aus der Praxis (zum Beispiel in den Fächern Personalwesen, Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Bürgerliches Recht).

Während den praktischen Abschnitten wirst Du im Landratsamt Aschaffenburg in den vielfältigen Geschäftsbereichen eingesetzt. Hierbei werden Deine theoretisch erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten weiter vertieft und ausgebaut. Du erhältst unter anderem Einblicke in den Umweltschutz, das Gewerberecht, das Personalwesen und die Sozialhilfe.

Das bringst Du (m/w/d) mit:

  • mindestens einen mittleren Bildungsabschluss
  • Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen, der Rechtsauslegung und -anwendung
  • Verantwortungsbewusstsein, Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit
  • Freude am Umgang mit Menschen

Das erwartet Dich:

  • eine Ausbildungsvergütung (Stand: März 2024) von
    • 1. Ausbildungsjahr: 1.218,26 Euro brutto
    • 2. Ausbildungsjahr: 1.268,20 Euro brutto
    • 3. Ausbildungsjahr: 1.314,02 Euro brutto
  • 30 Tage Erholungsurlaub pro Kalenderjahr
  • nach bestandener Abschlussprüfung eine Prämie in Höhe von 400,00 Euro
  • finanzielle Unterstützung in Form eines jährlichen Lernmittelzuschusses
  • betriebliche Gesundheitsförderung beispielsweise in Form von Gesundheitswochen, Informationsveranstaltungen und vielem mehr
  • flexible Arbeitszeitgestaltung mit attraktivem Gleitzeitmodell bereits während der Ausbildung
  • Bereitstellung eines Dienstlaptops
  • Teamevents für Nachwuchskräfte, zum Beispiel gemeinsame Ausflüge, Weihnachtsfeier und vieles mehr
  • interne Schulungen, Projekte und spezielle Veranstaltungen für Auszubildende und Studierende
  • einen krisensicheren Ausbildungsplatz mit der Aussicht auf ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Willkommenstage zu Beginn der Ausbildung, um Dir den Einstieg in die Arbeitswelt zu erleichtern
  • die Möglichkeit der aktiven und kreativen Mitgestaltung in einer modernen Verwaltung
  • Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes, Jobticket (50 Prozent Ermäßigung), Betriebsrestaurant, Betriebssportangebote wie zum Beispiel der Kegel- und Fußball-Behördencup, Zirkeltraining oder Yogakurse und weitere Angeboteuvm.


Überzeuge Dich doch während eines Praktikums von unseren Ausbildungs- und Studienangeboten!