Räumlichkeiten zur Asylunterbringung gesucht

Gesucht werden weiterhin Räumlichkeiten im Landkreis Aschaffenburg, die sich als Unterkünfte für Asylsuchende eignen. Gemeint sind sowohl Objekte mit rund 50 Plätzen zur langfristigen Anmietung als Gemeinschaftsunterkunft der Regierung von Unterfranken als auch Objekte mit rund zehn bis 30 Plätzen zur Anmietung als dezentrale Unterkunft des Landratsamtes.

Wer entsprechende Räumlichkeiten zur Miete anbieten kann und damit zur bestmöglichen Versorgung für geflüchtete Menschen beitragen möchte, wird herzlich gebeten, sich an unterkunftsakquise@Lra-ab.bayern.de zu wenden. Soweit vorab Rückfragen bestehen sollten, können diese auch gerne unter 06021/394-4415 besprochen werden.

In Betracht kommen nicht nur größere Wohnungen oder Wohnhäuser, sondern zum Beispiel auch geeignete Firmengebäude oder ehemalige Hotels und Pensionen.

Außerdem werden weiterhin auch Mietwohnungen für Geflüchtete aus der Ukraine gesucht. Das privatrechtliche Mietverhältnis wird direkt zwischen Vermietern und Mietern geschlossen. Solange die Mieter über keine eigenen Einkünfte verfügen, kann die angemessene Miete durch das Jobcenter Landkreis Aschaffenburg festgesetzt und bezahlt werden - abhängig von Wohnort und untergebrachter Familiengröße.

Wohnungsangebote können ebenfalls an unterkunftsakquise@Lra-ab.bayern.de gemeldet werden. Auch hier ist eine Rücksprache unter der Telefonnummer 06021/394-4415 möglich.

22.04.2024