Entsorgungseinrichtungen

Neben den Entsorgungsangeboten in den einzelnen Gemeinden (Recyclinghöfe, Containerstandorte für Glas und Dosen, Sammelplätze für Grünabfälle, Deponien für Bauschutt und Erdaushub), die Anlieferungen von Wertstoffen der jeweiligen Gemeindebürger vorbehalten sind, können am Kreisrecyclinghof, bei der GBAB (Gesellschaft zur Verwertung der Bioabfälle aus Stadt und Landkreis Aschaffenburg) und der Übergabestelle für E-Geräte bei Fa. Werner alle Bürger des Landkreises ihre Wertstoffe bzw. Abfälle entsorgen.
Die GBAB betreibt eine Vergärungsanlage für Biomüll, kompostiert Bio- und Grünabfälle und betreibt die Umladestation. Seit die Kreismülldeponie in Stockstadt geschlossen ist, wird der ganze Restmüll aus dem Landkreis Aschaffenburg bei der GBAB in LKW umgeladen, die ihn zur Verbrennung ins Gemeinschaftkraftwerk Schweinfurt (brennbare Abfälle) oder zur Ablagerung auf die Deponien Wirmsthal oder Bergrheinfeld (inerter Restmüll) bringen.
 

  Kreisrecyclinghof Umladestation GBAB Übergabestelle Fa. Werner
Annahme von

Wertstoffen 

Restmüll unter 200 kg

gefährlichen Abfällen aus privaten Haushalten

Bio- und Grünabfällen

Restmüll über 200 kg

Elektrogeräten
Ort

Obernburgerstraße 25,

Aschaffenburg-Nilkheim

Obernburgerstraße 25,

Aschaffenburg-Nilkheim

An der Lache 1,

Goldbach

Öffnungszeiten

Mo.-Fr.    08:00 bis 16:30 Uhr

Sa.         08:00 bis 13:00 Uhr

Mo.-Fr.    08:00 bis 16:30 Uhr

Sa.         09:00 bis 12:00 Uhr

Mo.-Fr.    07:00 bis 16:00 Uhr

Sa.         09:00 bis 12:00 Uhr

Telefon 06021/ 394-170 06021/ 83831 06021/ 50150

 

Am Kreisrecyclinghof können Restmüll und Wertstoffe direkt angeliefert werden. Für die Annahme einiger Wertstoffe und Abfälle werden Gebühren erhoben. Hier finden Sie die aktuelle Preisliste. Dabei ist zu beachten, dass Restmüllanlieferungen bis zu einem Nettogewicht von 200 kg nicht nach Gewicht, sondern nur nach ihrem (geschätzten) Volumen abgerechnet werden dürfen.

Anlieferungen über 200 kg sind nur bei der Umladestation der GBAB möglich, da nur sie über eine hierfür zugelassene Waage verfügt. Es gelten die durch Anhang am Kreisrecyclinghof bekannt gemachten Gebühren (Änderungen vorbehalten).

Nach einem Beschluss des Kreistages vom 09.12.2019 gelten ab dem 01.01.2020 neue Gebührensätze.

  bis 31.12.2019 ab 01.01.2020 bis 31.12.2019 ab 01.01.2020
  Anlieferungen unter 200 kg Anlieferungen über 200 kg
Restmüll, brennbar (Privatanlieferungen)

Inhalt PKW-Kofferraum: 14,00 €

 Inhalt PKW-Kombikofferraum: 28,00 €

                                               36,00 € / m3

19,00 €

38,00 €

50,00 € / m3 

180,00 € / t

250,00 € / t

Restmüll, brennbar (gewerbliche Anlieferung) 38,43 € / m3 53,24 € / m3 192,15 € / t 266,20 € / t
Restmüll, nicht brennbar 15,00 € / 100 Liter 15,00 € / 100 Liter 157,00 € / t 154,50 / t
Rigips (nicht brennbar) 8,00 € / 100 Liter 8,00 € / 100 Liter    
Asbesthaltige Abfälle 4,00 € / m2 4,00 € / m2 203,25 € / t 198,90 € / t
Künstliche Mineralfasern, leicht 3,50 € / 100 Liter 4,00 € / 100 Liter 279,00 € / t 316,65 € / t
Künstliche Mineralfasern, schwer 7,00 € / 100 Liter 8,00 € / 100 Liter 279,00 € / t 316,65 € / t
Bau- u. Dämm-Styropor Monofraktion
(Maximalanlieferung 1 m3)
2,00 € / 100 Liter 3,00 € / 100 Liter    

 

Bei der Übergabestelle der Fa. Werner können Elektro- und Elektronikgeräte aus privaten Haushalten bzw. haushaltsübliche Mengen kostenfrei abgegeben werden.

    Kontakte

    Abfallwirtschaft
    Telefon: 06021/394-407
    Telefax: 06021/394-944
    Abfallwirtschaft@Lra-ab.bayern.de

    Ansprechpartner

    Formulare

    Hier finden Sie die Anträge, Merkblätter und Formulare der einzelnen Sachgebiete.

    Abfallwirtschaft

    Erklärfilm

    Alle Eigentümer oder Mieter eines Anwesens im Landkreis Aschaffenburg können die Wertstoff– und Sperrmüllabfuhr auf Abruf beliebig oft in Anspruch nehmen. Wie das funktioniert erfahren Sie im Film.

    Erklärfilm

    Film

    1 Jahr ohne Müllabfuhr
    ... ist Thema des Films. Dank einem effizienten Abfalltrennsystem bleibt unsere Umwelt sauber und wir können gesund leben.

    1 Jahr ohne Müllabfuhr