Corona

Auf Grund der großen Nachfrage zum Coronavirus finden Sie auf dieser Seite weiterführende Informationen.

Positiv auf SARS-CoV-2 getestete Personen Maßnahmen in Hotspot-Regionen Allgemeinverfügungen Corona Testzentrum Anmeldung Reiserückkehrer und Kontaktpersonen I Informationen aus dem Landratsamt
Wichtige Rufnummern Informationen in anderen Sprachen - other languages Aktuelle Zahlen Fragen und Antworten Pressemitteilungen  

 

Positiv auf SARS-CoV-2 getestete Personen

Für alle Personen, denen ein positives Testergebnis des Abstrichs auf SARS-CoV-2 mitgeteilt wird, gilt:
Sie sind auf Grund staatlicher Anordnung verpflichtet, sich unverzüglich in Isolation zu begeben und das zuständige Gesundheitsamt über das positive Testergebnis zu informieren. Das Gesundheitsamt unterrichtet Sie über das weitere Vorgehen und trifft alle notwendigen Anordnungen.
Bitte informieren Sie das Gesundheitsamt Aschaffenburg per E-Mail über Ihr positives Testergebnis: coronameldung@lra-ab.bayern.de

Anschließend erhalten Sie alle weiteren Informationen:

 

Wenn Sie ein positives Testergebnis haben, füllen Sie bitte folgende Liste aus:

 

Maßnahmen in Hotspot-Regionen

Bund und Länder haben sich auf weitreichende Beschränkungen geeinigt, damit gelten ab Montag, den 02. November 2020 folgende Maßnahmen:

  • Private Feiern und Kontakte werden auf zwei Hausstände und maximal 10 Personen begrenzt.
  • Bürgerinnen und Bürger werden aufgefordert, generell auf nicht notwendige private Reisen und Besuche -auch von Verwandten- zu verzichten.
  • Touristische Übernachtungsangebote sind verboten. Ausgenommen sind nötige Dienstreisen.
  • Institutionen und Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung zuzuordnen sind, werden geschlossen. (Zum Beispiel: Theater, Opern, Konzerthäuser, Messen, Kinos, Freizeitparks und Anbieter von Freizeitaktivitäten (drinnen und draußen), Spielhallen, Spielbanken, Wettannahmestellen und ähnliche Einrichtungen, Prostitutionsstätten, Bordelle, der Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Schwimm- und Spaßbäder, Saunen und Thermen, f. Fitnessstudios).
  • Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, werden untersagt. Profisportveranstaltungen können nur ohne Zuschauer stattfinden.
  • Gastronomiebetriebe sowie Bars, Clubs, Diskotheken, Kneipen und ähnliche Einrichtungen werden geschlossen. Davon ausgenommen ist die Lieferung und Abholung mitnahmefähiger Speisen für den Verzehr zu Hause sowie der Betrieb von Kantinen
  • Dienstleistungsbetriebe im Bereich der Körperpflege wie Kosmetikstudios, Massagepraxen, Tattoo-Studios und ähnliche Betriebe werden geschlossen. Medizinisch notwendige Behandlungen bleiben weiter möglich. Friseursalons bleiben unter den bestehenden Auflagen zur Hygiene geöffnet.
  • Schulen und Kindergärten bleiben offen.
  • Der Handel bleibt offen (ein Kunde pro 10 Quadratmeter).

 

Des Weiteren gelten in Landkreis Aschaffenburg folgende Maßnahmen:

  • Es wird eine Maskenpflicht dort eingeführt, wo Menschen dichter und/oder länger zusammenkommen. Das gilt insbesondere auf bestimmten, stark frequentierten Plätzen (z.B. Fußgängerzonen, Marktplätze), in allen öffentlichen Gebäuden, auf Begegnungs- und Verkehrsflächen (z.B. Fahrstühle, Kantinen, Eingangsbereich von Hochhäusern), in den Schulen und Bildungsstätten auch im Unterricht.
  • Ab 22 Uhr darf an Tankstellen kein Alkohol verkauft werden. Auf öffentlichen Plätzen besteht ab 22 Uhr ein Alkoholverbot.
  • Der Besuch von Krankenhäusern sowie Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen ist auf täglich eine Person begenzt.
  • In allen Einrichtungen der Kindertagesbetreuung und der Heilpädagogischen Tagesstetten sind feste Gruppen zu bilden. Alle Beschäftigten haben eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
  • In Horten und sonstigen Mittagsbetreuungen gilt für das Personal und für die betreuten Kinder die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.

 

Allgemeinverfügungen

 

Corona-Testzentrum - Anmeldung

Die Bayerische Staatsregierung hat beschlossen, das Testangebot für eine Untersuchung auf SARS-CoV-2 nochmals erheblich auszubauen. Speziell für Testungen von Reiserückkehrern und für Reihentestungen von Lehrkräften und Schulpersonal sowie von Erzieherinnen und Erziehern bedarf es einer hinreichenden Infrastruktur. Dementsprechend wurden die Kreisverwaltungsbehörden beauftragt, in jedem Landkreis und jeder kreisfreien Stadt ein „Bayerisches Testzentrum“ einzurichten

Anmeldung:

Zur Durchführung des eigentlichen Testes müssen Sie vorher einen Termin vereinbaren.

  • Telefon: 06021/394-889  (Mo-Do 8:00-16:00 Uhr und Fr 8:00 bis 12:00 Uhr)
  • E-Mail: terminvergabe-gesundheitsamt@Lra-ab.bayern.de
    (Notwendige Angaben: Name, Adresse, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse und Mobiltelefonnummer) Terminwünsche können geäußert werden.

 

Zwingend zum Test mitzubringen sind:

  • Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass)
  • Mund- und Nasenschutz – am Testzentrum gilt Maskenpflicht!

 

Öffnungszeiten:

  • Volksfestplatz: Montag bis Freitag 8 bis 13 Uhr
  • Glattbacher Straße: Montag bis Freitag 11 bis 16 Uhr sowie dienstags und donnerstags 17 bis 19 Uhr

 

Wie läuft der Test ab:

Bitte kommen Sie zum vereinbarten Termin zur Teststrecke. An der Teststrecke werden Sie in Empfang genommen. Ihre persönlichen Angaben (Name und Vorname, Geschlecht, Nationalität, Geburtsdatum, Anschrift der Hauptwohnung oder des gewöhnlichen Aufenthaltsortes und, falls abweichend: Anschrift des derzeitigen Aufenthaltsortes bzw. Reisezielanschrift/aktueller Aufenthaltsort der nächsten 14-Tage, telefonische Erreichbarkeit – Mobilnummer, E-Mail, Testgrund) werden bereits bei der telefonischen Terminvereinbarung aufgenommen.
Alles Weitere wird Ihnen dann vor Ort erklärt.

 

Wie werden Sie über das Testergebnis benachrichtigt:

SARS-CoV-2-PCR: positiver Befund
Das zuständige Gesundheitsamt erhält den Befundbericht über die Labormeldung. Das Gesundheitsamt benachrichtigt Sie telefonisch und informiert Sie über den weiteren Ablauf, insbesondere die Verpflichtung zur Isolation. Das Gesundheitsamt ermittelt auch die Kontaktpersonen und gibt diesen die erforderlichen Handlungsanweisungen.

SARS-CoV-2-PCR: negativer Befund
Die Befundmitteilung erfolgt via SMS und/oder eMail an die von Ihnen hinterlegte Mobiltelefonnummer und/oder eMail-Adresse

 

Reiserückkehrer und Kontaktpersonen I

  • Reiserückkehrer:

    Gemäß der bayerischen Einreisequarantäneverordnung vom 05.11.2020 https://www.verkuendung-bayern.de/files/baymbl/2020/630/baymbl-2020-630.pdf sind Sie verpflichtet, sich möglichst schon vor Ihrer Einreise aus einem vom Robert-Koch-Institut (RKI) deklarierten Risikogebiet umgehend DIGITAL über https://einreiseanmeldung.de/ zu melden und ab Einreise nach Deutschland eine 10-tägige häusliche Isolation einzuhalten.

    Welche Staaten und Gebiete als Risikogebiete eingestuft werden, erfahren Sie auf den Seiten des RKI unter folgendem Link: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html 

    Ausnahmen
    Nach §2 EQV sind Ausnahmen von der Quarantänepflicht möglich. Hierzu ist ein negatives Ergebnis eines Abstrichs auf SARS-CoV2 erforderlich (frühestens 5 Tage nach der Einreise nach Deutschland durchgeführt). Sonstige Ausnahmefälle nach §2 EQV bleiben davon unberührt.

    Wenn Sie von dieser Ausnahmeregelung Gebrauch machen möchten, senden Sie bitte Ihr Testergebnis zusammen mit Ihren persönlichen Daten per Mail (einreise@lra-ab.bayern.de) oder Fax (06021/394-989).

    Die erforderlichen persönlichen Daten sind:
    Name, vollständige Anschrift, Geburtsname, Geburtsdatum, ausgeübte Tätigkeit/Beruf, Ihre Telefonnummer.
    Sowie ferner die Information aus welchem Land / Provinz / Ort und auf welchem Weg (Auto, Flugzeug, Bahn, Schiff) Sie eingereist sind und wie lange Sie sich im Reiseland aufgehalten haben.

    Nach Eingang Ihrer vollständigen Unterlagen unterstehen Sie nicht mehr der Quarantänepflicht.

  • Kontaktpersonen I:
    Auch wenn Ihr Testergebnis negativ ist, ist die Quarantäne über 14 Tage einzuhalten. Erst nach Ende dieses Zeitraums sowie nach einer weiter bestehenden Symptomfreiheit ist die Quarantäne beendet.

 

Informationen aus dem Landratsamt

Das Landratsamt inkl. seiner Außenstellen ist für Personen mit vorab vereinbartem Termin geöffnet. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind weiterhin per Post,
E-Mail und Telefon erreichbar. Bei Notwendigkeit werden für wichtige und unaufschiebbare Angelegenheiten Termine vergeben.

Wichtig: Das Gesundheitsamt ist kein Ersatz für den Hausarzt. Patienten, die sich selbst als Verdachtsfälle einstufen, oder Patienten mit leichten Symptomen werden gebeten, die 116 117 anzurufen und telefonisch das weitere Vorgehen zu besprechen.

Hinweis zur Schülerbeförderung: Ab Montag, den 14.09.2020 werden Verstärkerbusse im Einsatz sein. Die von Seiten der KVG angebotenen Zusatzfahrten finden Sie hier.

 

Wichtige Rufnummern

Hotline des Kassenärztlichen Bereitschaftsdienstes
Kassenärztliche Vereinigung
Tel: 116 117
Hotline der Bayerischen Staatsregierung
 
Tel: 089 / 122 220
Hotline für Reiserückkehrer aus Risikogebieten
Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelrecht
Tel: 09131 / 6808 - 5101
Gewerberechtliche Sachbearbeitung im Landratsamt Aschaffenburg
 
Zu den Ansprechpartnern

Sonstige Fragen an das Landratsamt Aschaffenburg
ab 1. Juli

Tel: 06021 / 394-198
Sicheres Kontaktformular zum Landratsamt Aschaffenburg
im BayernPortal
Zum Kontaktformular

Hotline zu gesundheitlichen Fragen
Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelrecht

Tel: 09131 / 6808 - 5101
Hotline der unabhängigen Patientenberatung Deutschland
 
Tel: 0800 / 330-4615-32
Bürgertelefon BMG
Bundesministerium für Gesundheit
Tel: 030 / 346 465 100
Kurzarbeit
Agentur für Arbeit Aschaffenburg

Tel: 0800 4 5555 00 (für Arbeitnehmer)
Tel: 0800 4 5555 20 (für Arbeitgeber)

Hotline für Unternehmen
Bayerisches Wirtschaftsministerium

E-Mail: coronavirus-info@stmwi.bayern.de

Soforthilfe für Betriebe und Freiberufler
Regierung von Unterfranken

Tel: 0931 / 380 - 1273
E-Mail: SoforthilfeCorona-AB-Landkreis@reg-ufr.bayern.de

 

Informationen in anderen Sprachen - News and assistance in other languages

  • Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration | english, Türkçe, Polski, Español, Français, Italiano, ελληνικά, Русский, Hrvatski, Română, Български, Magyar, فارسی, دری ,  中文语言 , Tiếng Việt, Shqip, ትግርኛ, عربي 
  • BR 24 | english, Türkçe, italiano, عربي, polski
  • MEDBOX informations about corona | english
  • Basisinformationen zu Corona | አማርኛ, عربي, دری , english, فارسی, français, italiano, Kurdî, polski, românesc, русский, somali, espanol, ትግርኛ, Türkçe

 

Kontakte

Gesundheitsamt
Telefon: 06021/394-100
Telefax: 06021/394-989
Gesundheitsamt@Lra-ab.bayern.de

Formulare

Hier finden Sie die Anträge, Merkblätter und Formulare des Gesundheitsamtes.

Gesundheitsamt

Pressemitteilung

Alle Pressemitteilungen des Landratsamtes Aschaffenburg finden Sie hier:

Pressemitteilungen/News

Ärzte-Broschüre

Welcher Arzt spricht meine Sprache? Die Antwort finden Sie in der folgenden Broschüre der Stadt Aschaffenburg:

Ärztebroschüre

Kontakt-Service

Sie möchten Kontakt mit uns aufnehmen?

Dann hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten und Sie werden so bald wie möglich von uns hören.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung des Landkreises Aschaffenburg.*
* Pflichtfelder