Corona

Auf Grund der großen Nachfrage zum Coronavirus finden Sie auf dieser Seite weiterführende Informationen.

Aktuelle Zahlen Allgemeinverfügungen Corona Testzentrum Anmeldung Fragen und Antworten
Impfzentrum Informationen aus dem Landratsamt informations in other languages Maßnahmen in Hotspot-Regionen
Positiv auf SARS-CoV-2 getestete Personen Pressemitteilungen Reiserückkehrer und Kontaktpersonen I Wichtige Rufnummern

 

Impfzentrum

Informationen zum Impfzentrum des Landkreises und der Stadt Aschaffenburg finden Sie unter www.impfen-ab.de.

Termine für die Impfung können telefonisch oder online vereinbart werden:
Tel: 0800/58927991 (kostenfrei)
Online: https://impfzentren.bayern/citizen/

Termine erhalten zunächst wie in der Impfstrategie vorgesehen Personen mit höchster Priorität (Gruppe 1).

Allgemeine Informationen zu den Impfzentren finden Sie auf der Seite des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege.

Informationen zum Impfen in Gebärdensprache erhalten Sie auf der Seite des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege.


Seit 11. Jan. 2021 können sich Bürgerinnen und Bürger, die sich impfen lassen möchten, für eine Corona-Schutzimpfung im Online-Portal der Bundesregierung registrieren. Die Registrierung führt allerdings nicht zu einer umgehenden Terminvereinbarung, denn auch über das Portal werden die Impfprioritäten berücksichtigt.

Voraussichtlich ab dem 20. Januar erhalten im Portal vorgemerkte Impfwillige, die der höchsten Priorität zugeordnet werden, per E-Mail oder SMS die Aufforderung, einen Impftermin zu vereinbaren. Alle weiteren Bürgerinnen und Bürger, die in einer anderen Priorisierungsstufe sind, müssen bis zur Terminvereinbarung noch warten.

Bei der Registrierung im Online-Portal ist zu beachten, dass für jede Anmeldung eine neue E-Mail-Adresse verwendet werden muss. Die Registrierung mehrerer Personen über die gleiche E-Mail-Adresse ist nicht möglich.
 

Positiv auf SARS-CoV-2 getestete Personen

Für alle Personen, denen ein positives Testergebnis des Abstrichs auf SARS-CoV-2 mitgeteilt wird, gilt:
Sie sind auf Grund staatlicher Anordnung verpflichtet, sich unverzüglich in Isolation zu begeben und das zuständige Gesundheitsamt über das positive Testergebnis zu informieren. Das Gesundheitsamt unterrichtet Sie über das weitere Vorgehen und trifft alle notwendigen Anordnungen.
Bitte informieren Sie das Gesundheitsamt Aschaffenburg per E-Mail über Ihr positives Testergebnis: coronameldung@lra-ab.bayern.de

Anschließend erhalten Sie alle weiteren Informationen:

 

Wenn Sie ein positives Testergebnis haben, füllen Sie bitte folgende Liste aus:

 

Corona-Testzentrum - Anmeldung

Die Bayerische Staatsregierung hat beschlossen, das Testangebot für eine Untersuchung auf SARS-CoV-2 nochmals erheblich auszubauen. Speziell für Testungen von Reiserückkehrern und für Reihentestungen von Lehrkräften und Schulpersonal sowie von Erzieherinnen und Erziehern bedarf es einer hinreichenden Infrastruktur. Dementsprechend wurden die Kreisverwaltungsbehörden beauftragt, in jedem Landkreis und jeder kreisfreien Stadt ein „Bayerisches Testzentrum“ einzurichten

Anmeldung:

Zur Durchführung des eigentlichen Testes müssen Sie vorher einen Termin vereinbaren.

  • Telefon: 06021/394-889  (Mo-Do 8:00-16:00 Uhr und Fr 8:00 bis 12:00 Uhr)
  • E-Mail: terminvergabe-gesundheitsamt@Lra-ab.bayern.de
    (Notwendige Angaben: Name, Adresse, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse und Mobiltelefonnummer) Terminwünsche können geäußert werden.

Hinweis: Über diese Kontaktdaten können keine Termine für das Impfzentrum vereinbart werden.

Symptomatische Personen: 

Personen mit Symptomen, die auf eine Infektion mit dem Coronavirus hinweisen, werden NICHT an den Teststrecken getestet. Für Symptomatische ist der Hausarzt / die Hausärztin zuständig. Sollte der/die eigene Hausarzt/Hausärztin keine (zeitnahe) Behandlung bzw. Abstrichnahme durchführen, können Sie sich an spezielle Coronatest-Praxen wenden. Diese Praxen finden Sie unter www.kvb.de mithilfe der Suchmaske für Ärzte auf der linken Seite des Internetauftritts. Außerhalb der Öffnungszeiten der Arztpraxen, insbesondere an Wochenenden und Feiertagen,  besteht die Möglichkeit,  sich unter der kostenfreien bundesweiten Rufnummer 116 117 an den Kassenärztlichen Bereitschaftsdienst zu wenden.

Zwingend zum Test mitzubringen sind:

  • Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass)
  • Mund- und Nasenschutz – am Testzentrum gilt Maskenpflicht!

 

Öffnungszeiten:

  • Volksfestplatz: Montag bis Freitag 8 bis 13:15 Uhr
  • Glattbacher Straße: Montag bis Freitag 11 bis 16 Uhr sowie dienstags und donnerstags 17 bis 19 Uhr

 

Wie läuft der Test ab:

Bitte kommen Sie zum vereinbarten Termin zur Teststrecke. An der Teststrecke werden Sie in Empfang genommen. Ihre persönlichen Angaben (Name und Vorname, Geschlecht, Nationalität, Geburtsdatum, Anschrift der Hauptwohnung oder des gewöhnlichen Aufenthaltsortes und, falls abweichend: Anschrift des derzeitigen Aufenthaltsortes bzw. Reisezielanschrift/aktueller Aufenthaltsort der nächsten 14-Tage, telefonische Erreichbarkeit – Mobilnummer, E-Mail, Testgrund) werden bereits bei der telefonischen Terminvereinbarung aufgenommen.
Alles Weitere wird Ihnen dann vor Ort erklärt.

 

Wie werden Sie über das Testergebnis benachrichtigt:

SARS-CoV-2-PCR: positiver Befund
Das zuständige Gesundheitsamt erhält den Befundbericht über die Labormeldung. Das Gesundheitsamt benachrichtigt Sie telefonisch und informiert Sie über den weiteren Ablauf, insbesondere die Verpflichtung zur Isolation. Das Gesundheitsamt ermittelt auch die Kontaktpersonen und gibt diesen die erforderlichen Handlungsanweisungen.

SARS-CoV-2-PCR: negativer Befund
Die Befundmitteilung erfolgt via SMS und/oder eMail an die von Ihnen hinterlegte Mobiltelefonnummer und/oder eMail-Adresse

 

Reiserückkehrer und Kontaktpersonen I

Reiserückkehrer:

Als Reisende/r unterliegen Sie seit dem 15.01.2021 der neuen Allgemeinverfügung Testnachweis von Einreisenden aus Risikogebietenhttps://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2021-38/

Dies bedeutet Folgendes:

  • Reisen Sie aus einem Risikogebiet nach Deutschland ein, sind Sie verpflichtet innerhalb von 48 Stunden nach der Einreise einen auf SARS-COV-2 basierenden Testnachweis, dem zuständigen Gesundheitsamt vorzulegen.
  • Einreisende aus einem Hochrisikogebiet (hohe Inzidenzwerte/bestimmte Virusvarianten des Coronavirus SARS-CoV-2), sind verpflichtet bis spätestens 24 Stunden nach der Einreise den Testnachweis dem Gesundheitsamt vorzulegen.

Ob Sie aus einem Risikogebiet oder Hochrisikogebiet einreisen, erfahren Sie unter: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html/

Die bayerische Einreisequarantäneverordnung (EQV) gilt weiterhin: https://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayEQV
Dies bedeutet, dass Sie ab Einreise nach Deutschland einer 10-tägigen häuslichen Quarantäne unterliegen.
Nach § 2 EQV sind Ausnahmen (teilweise mit Testpflicht) von der Quarantäne möglich.

Finden Sie heraus, ob Sie bei Einreise nach Bayern oder Deutschland in Quarantäne müssen: https://www.eqv-check.bayern/.

Für Einreisende aus einem Virusvariantengebiet gilt die Ausnahmenregelung von der Quarantänepflicht nur noch für bestimmte Gründe.
Wenn Sie von der Ausnahmeregelung Gebrauch machen möchten, senden Sie bitte Ihr Testergebnis sowie Ihre persönlichen Daten (Vor- und Zuname, vollständige Adresse, Geburtsname und -datum, ausgeübte Tätigkeit/Beruf, Telefonnummer sowie Information zu Reiseland (Land/Provinz/Ort), Aufenthaltsdauer im Reiseland und Einreiseart (Auto/Flugzeug/Bahn/Schiff) per Mail an: einreise@lra-ab.bayern.de
Nach Eingang Ihrer vollständigen Unterlagen unterstehen Sie nicht mehr der Quarantänepflicht. Eine gesonderte, schriftliche Entlassung aus der Quarantäne durch das Gesundheitsamt erfolgt nicht!

Sollten Sie innerhalb von 14 Tagen nach Einreise das Auftreten COVID 19-typischer Symptome an sich bemerken, melden Sie sich bitte unverzüglich bei Ihrem Hausarzt zur Testung.

Nach § 3 EQV haben Sie die Möglichkeit die Quarantäne vorzeitig zu verlassen, wenn Sie zusätzlich einen zweiten Test frühestens ab dem fünften Tag nach der Einreise in Deutschland vornehmen lassen.
Bis zum Vorliegen des zweiten Testergebnisses sind Sie zur häuslichen Quarantäne verpflichtet.

Weiterhin sind Sie gemäß der bayerischen EQV vom 05.11.2020 verpflichtet sich möglichst schon vor Ihrer Einreise aus einem vom Robert-Koch-Institut (RKI) deklarierten Risikogebiet umgehend digital über https://einreiseanmeldung.de/#/ anzumelden.

 

Kontaktpersonen I:

Auch wenn Ihr Testergebnis negativ ist, ist die Quarantäne über 14 Tage einzuhalten. Erst nach Ende dieses Zeitraums sowie nach einer weiter bestehenden Symptomfreiheit ist die Quarantäne beendet.

Kontakte

Gesundheitsamt
Telefon: 06021/394-100
Telefax: 06021/394-989
Gesundheitsamt@Lra-ab.bayern.de

Formulare

Hier finden Sie die Anträge, Merkblätter und Formulare der einzelnen Bereiche:

Gesundheitsamt

Pressemitteilung

Alle Pressemitteilungen des Landratsamtes Aschaffenburg finden Sie hier:

Pressemitteilungen/News

Ärzte-Broschüre

Welcher Arzt spricht meine Sprache? Die Antwort finden Sie in der folgenden Broschüre der Stadt Aschaffenburg:

Ärztebroschüre

Kontakt-Service

Sie möchten Kontakt mit uns aufnehmen?

Dann hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten und Sie werden so bald wie möglich von uns hören.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung des Landkreises Aschaffenburg.*
* Pflichtfelder