Gesundheitsregion Plus

 

Landkreis und Stadt Aschaffenburg sind gemeinsam Gesundheitsregionplus

Seit dem 1. Januar 2021 zählt die Gesundheitsregionplus Landkreis und Stadt Aschaffenburg zu einer von derzeit 56 geförderten Projektregionen des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege (BayStMGP). Die regionalen Netzwerke sollen auf kommunaler Ebene die Gesundheitsvorsorge und -versorgung sowie die Pflege weiter verbessern.

Das Netzwerk ist ein freiwilliger Zusammenschluss aller Akteure, die in der Region mit Gesundheit zu tun haben. Dazu zählen neben den Krankenkassen, sozialen Verbände, Vereine, Ärzte und Pflegekräfte auch kommunalpolitische Vertreter sowie viele weitere Akteure. Anschließend werden daraus themenspezifische Arbeitsgruppen gebildet. Die Geschäftsstelle bildet dabei die zentrale Anlauf- und Koordinierungsstelle.

Das vorrangige Ziel der Gesundheitsregionplus ist es, die Vernetzung der regionalen Akteure des Gesundheitswesens zu stärken und den Gesundheitszustand der Bevölkerung zu verbessern.

Am 11.06.2021 überreichte der bayerische Staatsminister für Gesundheit und Pflege, Klaus Holetschek, Mdl, feierlich die Förderplakette für die Gesundheitsregionplus Landkreis und Stadt Aschaffenburg an Landrat Dr. Alexander Legler, Oberbürgermeister Jürgen Herzing und Geschäftsstellenleiterin Monika Gabel.

Gesundheitsminister Klaus Holetschek erklärte:
„Ich freue mich, dass jetzt auch Landkreis und Stadt Aschaffenburg zur großen Familie der Gesundheitsregionplus gehören. Damit haben wir in Bayern bereits 53 dieser Förderregionen, denen ich die Förderplakette überreichen konnte. Die Zusammenarbeit aller relevanten Stellen vor Ort ermöglicht regional abgestimmte Projekte, die genau auf die Bedürfnisse der Bevölkerung zugeschnitten sind. Genau das wollen wir – eine Gesundheitsversorgung, die den einzelnen Menschen in den Mittelpunkt stellt.“

vlnr. Klaus Holetschek, Bayerns Staatsminister für Gesundheit und Pflege, Landrat Dr. Alexander Legler, Oberbürgermeister Jürgen Herzing und Geschäftsstellenleiterin Monika Gabel
(Foto: Landratsamt Aschaffenburg)


Die Webseite der Gesundheitsregionplus Landkreis und Stadt Aschaffenburg befindet sich derzeit noch im Aufbau.


Aktuelle Themen

 

 

Kontakte

GesundheitsregionPlus
Telefon: 06021/394-275
Telefax: 06021/394-984
gesundheitsregionPlus@lra-ab.bayern.de

Ansprechpartner

Formulare

Hier finden Sie die Anträge, Merkblätter und Formulare der einzelnen Bereiche:

Formulare

Gesundheitsregionen

Mit dem Konzept „Gesundheitsregionenplus“ will Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek die medizinische Versorgung, die Prävention und die pflegerische Versorgung im Freistaat durch regionale Netzwerke weiter verbessern.

GesundheitsregionenPlus

Veranstaltungen

Im Landkreis Aschaffenburg finden viele Veranstaltungen statt.

Veranstaltungen