Probleme des Kindes

 

 

mit dem Gesetz
 

 

psychische Probleme
 

 

Suchtprobleme
 

 

in der Schule
 

 

psychische Probleme

Ihr Kind kommt Ihnen sehr verändert vor?

Sie bekommen mit, dass es oft weint oder sehr traurig ist?

Es hat plötzlich Angst in die Schule zu gehen oder klagt über unerklärliche Schmerzen?

 

Hierfür steht Ihnen das Beratungsangebot unseres Allgemeinen Sozialen Dienstes (ASD) zur Verfügung. Hier können Sie Ihre Sorgen und Fragen schildern und wir suchen gemeinsam nach möglichen Lösungs- und Unterstützungsmöglichkeiten. Ihren genauen Ansprechpartner finden Sie hier, indem Sie nach dem Wohnort der Kinder suchen. Die Gespräche sind vertraulich und kostenlos.

Suchtprobleme

Sie machen sich Sorgen, dass Ihr Kind von Drogen oder Alkohol abhängig ist?

Der Medienkonsum Ihres Kindes bedroht sein Sozialleben und seine schulische Entwicklung?

 

Hierfür steht Ihnen das Beratungsangebot unseres Allgemeinen Sozialen Dienstes (ASD) zur Verfügung. Hier können Sie Ihre Sorgen und Fragen schildern und wir suchen gemeinsam nach möglichen Lösungs- und Unterstützungsmöglichkeiten. Ihren genauen Ansprechpartner finden Sie hier, indem Sie nach dem Wohnort der Kinder suchen. Die Gespräche sind vertraulich und kostenlos.

 

mit dem Gesetz

Liegt gegen Ihr Kind eine Strafanzeige vor?

Droht ihm ein Gerichtsverfahren?

 

Dann steht ihm die Jugendgerichtshilfe im Strafverfahren zur Seite. Sie werden über mögliche Folgen informiert sowie vor, während und nach dem Prozess begleitet. Zudem hat die Jugendgerichtshilfe die Aufgabe, das Gericht über die Persönlichkeit und Entwicklung und Umwelt Ihres Kindes zu informieren, damit das Gericht sich ein genaueres Bild machen kann, bevor es ein Urteil spricht. Die Jugendgerichtshilfe ist dabei weder Ankläger noch Verteidiger.

Weitere Informationen sowie unsere Kontaktdaten können Sie in dem Flyer  "Jugendhilfe im Strafverfahren" finden.

 

in der Schule

Fühlt sich Ihr Kind in seiner Klasse unwohl?

Gibt es Konflikte mit Mitschülern?

Hat Ihr Kind Angst in die Schule zu gehen?

Machen Sie sich Sorgen um Ihren Sohn oder Ihre Tochter?

Suchen Sie Unterstützung und Rat?

 

Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) gibt es an vielen Grund-, Mittel- und Förderschulen im Landkreis.

Ihr Sohn / Ihre Tochter kann sich selbst direkt an die Jugendsozialarbeiterin an der Schule wenden. Auch Sie als Mutter oder Vater können mit der Jugendsozialarbeiterin an der Schule Kontakt aufnehmen.


 hilft Schülerinnen und Schülern


Du kannst zu JaS kommen, wenn

  • Du jemanden zum Reden brauchst.
  • Du Stress in der Familie, Streit oder Ärger zuhause hast.
  • es Probleme in der Schule mit Deinen Mitschülern oder Lehrern gibt.
  • Du Dir Sorgen um einen Freund oder eine Freundin machst.
  • es Probleme in Deinem Umfeld gibt (z.B. Drogen, Alkohol, Gewalt, Mobbing).

 


 hilft Eltern

 

Als Mutter und Vater können Sie sich an JaS wenden, wenn

  • es in Ihrer Familie mal nicht so glatt läuft.
  • Sie Fragen zur Entwicklung und Erziehung Ihres Kindes haben.
  • Sie Hilfe brauchen und noch nicht wissen, wohin Sie sich wenden können.
  • Sie sich Sorgen um Ihr Kind machen und jemanden zum Reden brauchen.
     


 bietet

 

  • Beratungsgespräche für Schülerinnen und Schüler, deren Eltern und Bezugspersonen - freiwillig, vertraulich und kostenlos - z.B. bei Streit, Mobbing, Schulängsten, Konflikten, Integrationsschwierigkeiten
  • Vermittlung an weitergehende Hilfen
  • Vernetzung und Kooperation mit anderen sozialen Einrichtungen
  • Planung und Durchführung von Gruppenarbeit mit Klassen oder Kleingruppen

 

 

 

Kontakte

Kreisjugendamt
Tel. 06021/394-353
jugendhilfe@lra-ab.bayern.de

Ansprechpartner

Formulare

Hier finden Sie die Anträge, Merkblätter und Formulare der einzelnen Bereiche:

Amt f. Kinder, Jugend, Familie

Hilfe bei Sorgen

Übersicht der Ansprechpartner für Schüler und/oder Eltern.

Hilfe bei Sorgen

Broschüren & Flyer

Alle Broschüren, Flyer und weiteres Informationsmaterial des Amtes für Kinder, Jugend und Familie finden Sie hier:

Veröffentlichungen

Kontakt-Service

Sie möchten Kontakt mit uns aufnehmen?

Dann hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten und Sie werden so bald wie möglich von uns hören.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung des Landkreises Aschaffenburg.*
* Pflichtfelder