ASD / Eingliederungshilfen

Allgemeiner Sozialer Dienst

Der Allgemeine Soziale Dienst ist der Beratungsdienst des Amtes für Kinder, Jugend und Familie. Unser Angebot richtet sich an Kinder, Jugendliche, junge Volljährige, Eltern und Familien, z. B. in Fragen der Erziehung, bei Trennung- und Scheidung, bei Straffälligkeit von Jugendlichen und Heranwachsenden sowie bei akuten Notlagen und in Krisensituationen. Wir bieten Beratung, Information und Vermittlung von weitergehenden Hilfen. Darüber sind wir der Ansprechpartner bei allen tatsächlichen oder vermuteten Gefährdungen des Kindeswohls. Die Gespräche sind vertraulich und kostenlos. 

Eingliederungshilfe

Bei der Eingliederungshilfe der Jugendhilfe handelt es sich um einen eigenen Rechtsanspruch für seelisch behinderte oder von seelischer Behinderung bedrohte Kinder und Jugendliche. Anspruchsvoraussetzungen und Hilfeformen sind im § 35 a SGB VIII geregelt.

Auch junge Volljährige können im Rahmen des § 41 SGB VIII Eingliederungshilfe erhalten.

Ein Anspruch besteht dann, wenn auf Grund psychischer Erkrankungen wie z. B. Ängste, Depressionen, Ess-Störungen, Suchterkrankungen oder Teilleistungsstörungen wie z. B. Legasthenie oder Dyskalkulie die Teilhabe am sozialen, schulischen oder auch beruflichen Leben beeinträchtigt ist. Die Eingliederungshilfe kann helfen, eine drohende Ausgrenzung zu verhindern. Sie kann in ambulanter, teilstationärer oder stationärer Form erbracht werden.

Ziel der Eingliederungshilfe ist die soziale Integration. Die individuellen Ziele der Eingliederungshilfe werden vom Amt für Kinder, Jugend und Familie zusammen mit dem Betroffenen, seinen Bezugspersonen und den jeweiligen Hilfeerbringern erarbeitet und in regelmäßigen Abständen im Hilfeplan fest- und fortgeschrieben.

Fachdienst                                                                                                                                            Ansprechpartner          Durchwahl Raum
Eingliederungshilfe   Frau Bungert 580 B-G.24
Eingliederungshilfe   Herr Gleiß 521 B-G.24

 

Jugendhilfe im Strafverfahren (ehemals Jugendgerichtshilfe):

Wenn junge Menschen straffällig werden, steht ihnen die Jugendhilfe im Strafverfahren zur Seite. Sie werden über mögliche Folgen informiert sowie vor, während und nach dem Prozess begleitet. Zudem hat die Jugendhilfe im Strafverfahren die Aufgabe, das Gericht über die Persönlichkeit, Entwicklung und Umwelt des jungen Menschen zu informieren. Sie ist weder Ankläger noch Verteidiger.

In diesem Flyer "Jugend-Gerichtshilfe - Beratung und Hilfe für Jugendliche, junge Erwachsene und Eltern" finden Sie weitere Informationen.

Zuständigkeiten Allgemeiner Sozialer Dienst

Telefon: 06021/394 -
Telefax: 06021/394 - 954
E-Mail: asd@lra-ab.bayern.de

Sie erreichen den Innendienst des Allgemeinen Sozialen Dienstes zu folgenden Sprechzeiten (Mo.-Mi. 8-16 Uhr, Do. 8-17 Uhr, Fr. 8-12 Uhr) unter: 06021/394-888

Bezirk Ortsteile Ansprechpartner Durchwahl Raum
Alzenau   Frau Krebs 576 B-G.19
Bessenbach   Frau Knapp 551 B-G.14
Blankenbach   Herr Kern 519 B-G.25
Dammbach   Frau Kilic 585 B-G.16
Geiselbach   Frau Orth 564 B-G.18
Glattbach   Frau Ackermann 378 B-G.26
Goldbach   Herr Eggert 882 B-G.16
Grossostheim   Frau Mergler 377 B-G.28
Grossostheim - Ortsteile Pflaumheim, Ringheim, Wenigumstadt Frau Staudt 886 B-G.32
Haibach   Frau Knapp 551 B-G.14
Heigenbrücken   Frau Cieplinski 372 B-G.32
Heimbuchenthal   Frau Kilic 585 B-G.16
Heinrichsthal   Frau Cieplinski 372 B-G.32
Hörstein   Frau Beez 376 B-G.19
Hösbach   Herr Rohrbach 515 B-G.13
Hösbach - Ortsteile Feldkahl, Hösbach-Bahnhof, Rottenberg, Wenighösbach, Winzenhohl Frau Dittmar 373 B-G.14
Johannesberg   Frau Beez 376 B-G.19
Kahl   Frau Orth 564 B-G.18
Karlstein   Frau Hempfling 572 B-G.31
Kleinkahl   Frau Orth 564 B-G.18
Kleinostheim   Frau Rill 577 B-G.18
Krombach   Frau Beez 376 B-G.19
Laufach   Frau Hock 885 B-G.15
Mainaschaff   Frau Tastel 648 B-G.27
Mespelbrunn   Frau Knapp 551 B-G.14
Mömbris   Frau Hahn 673 B-G.15
Rothenbuch   Frau Kilic 585 B-G.16
Sailauf   Frau Hock 885 B-G.15
Schöllkrippen   Herr Kern 519 B-G.25
Sommerkahl   Herr Kern 519 B-G.25
Stockstadt   Frau Fischer-Swarowsky 570 B-G.30
Waldaschaff   Herr Rohrbach 515 B-G.13
Weibersbrunn   Frau Kilic 585 B-G.16
Westerngrund   Frau Cieplinski 372 B-G.32
Wiesen   Frau Cieplinski 372 B-G.32
unbegleitete minderjährige Ausländer (umA) Frau Fecher 357 A-2.57

Kontakte

Amt für Kinder, Jugend und Familie
Telefon: 06021/394-553
Telefax: 06021/394-953
Jugendamt@Lra-ab.bayern.de

Ansprechpartner

Formulare

Hier finden Sie die Anträge, Merkblätter und Formulare des Sachgebiets:

Amt f. Kinder, Jugend, Familie

Hilfe bei Sorgen

Übersicht der Ansprechpartner für Schüler und/oder Eltern:

Hilfe bei Sorgen

Themensuche

Hier finden Sie alle Aufgaben und Angebote des Amtes für Kinder, Jugend & Familie:

Themensuche

Kontakt-Service

Sie möchten Kontakt mit uns aufnehmen?

Dann hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten und Sie werden so bald wie möglich von uns hören.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung des Landkreises Aschaffenburg.*
* Pflichtfelder