Frauen & Politik

Frauenwahlrecht

Am 19. Januar 1919 war es soweit! Frauen durften in Deutschland zum ersten Mal wählen und sich wählen lassen:

Mit dem Ende  des Ersten Weltkriegs und dem Zusammenbruch des Wilhelminischen Kaiserreichs setzte der Beschluss des Rates der Volksbeauftragten am 12. November 1918 die volle Beteiligung von Frauen am politischen Leben durch. Alle Frauen und Männer ab 20 Jahre konnten nun mit Abschaffung des Dreiklassenwahlrechts durch gleiche, geheime und direkte Wahl ihre Politikerinnen und Politiker in die Weimarer Nationalversammlung wählen.


100 Jahre Frauenwahlrecht

Zu diesem einmaligen Ereignis hatten wir gemeinsam mit der Gleichstellungsstelle der Stadt Aschaffenburg einen kabarettistischen Abend mit den „Sisters of Comedy“ veranstaltet.

 

Sisters of Comedy 2020 = ABGESAGT!

Am 12.November ist dieses Jahr wieder Sisters Day!

Nach dem großen Erfolg 2018 startet die geballte Komikerinnenoffensive erneut den Angriff auf Herz, Hirn und Humorzentrum! Zeitgleich finden zahlreiche Shows, in über zwanzig Städten, statt. 100% Frauenpower: krachend kabarettistisch, furios feminin und derbe divenhaft, für Sie & Ihn und alles dazwischen.

 

Donnerstag, 12. November 2020, 19.30 Uhr, Martinushaus, Treibgasse 26, Aschaffenburg

 

Kontakte

Gleichstellungsstelle
Telefon: 06021/394-284
Telefax: 06021/394-984
Gleichstellungsstelle@lra-ab.bayern.de

Ansprechpartner

Formulare

Hier finden Sie die Anträge, Merkblätter und Formulare der einzelnen Bereiche:

Formulare

BayGlG

Bayerisches Gleichstellungsgesetz
Hier finden Sie das Bayerische Gesetz zur Gleichstellung von Frauen und Männern.

BayGlG

Weitere Infos

Weitere Informationen und Unterlagen finden Sie auf der Homepage des Helene Weber Kollegs:

Helene Weber Kolleg

Kontakt-Service

Sie möchten Kontakt mit uns aufnehmen?

Dann hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten und Sie werden so bald wie möglich von uns hören.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung des Landkreises Aschaffenburg.*
* Pflichtfelder