Frauen & Politik

Workshop: Rund ums Bauen - Das Baurecht in den Gemeinden

Termin: Samstag, 23. März 2019, 9 - 15 Uhr

Ort: Landratsamt Aschaffenburg, Bayernstraße 18, 63739 Aschaffenburg

Trainerin: Christina Schmitt I Elisabeth Freytag

Anmeldung: Bitte melden Sie sich per eMail oder Telefon (06021/394-278) an. Die Anmeldefrist läuft bis drei Wochen vor dem Workshop.
 

Inhalt:
Das Seminar hilft bei folgenden Fragen: Wie ist die Gemeinde in das baurechtliche Geschehen eingebunden, wie funktionert die Bauleitplanung, welche Möglichkeiten bergen städtebauliche Verträge, wie hat die Gemeinde mit Einzelbauvorhaben umzugehen und was ist eine Umlegung?
 

Weitere Seminarangebote finden Sie im Flyer.
 

4. Interkommunaler Aktionstag

Obwohl 51 Prozent der Bevölkerung weiblich sind, beträgt der Anteil der Frauen in den kommunalen Parlamenten nur rund 23 Prozent. Noch trauriger fällt die Bilanz bei der Anzahl von Bürgermeisterinnen aus: Nur 10 Prozent der Rathäuser werden von Frauen geführt. In den kommunalen Parlamenten sind Frauen in der Minderheit und müssen gegen Vorurteile kämpfen. Warum ist das so? Wie kann Frauen der Einstieg in die Kommunalpolitik erleichtert werden? Welche Strategien helfen Frauen, um in der Kommunalpolitik erfolgreich zu sein?

Antworten auf diese Fragen lieferte der Interkommunale Aktionstag „Frauen in der Kommunalpolitik“.
 

Am Samstag, 20. Oktober 2018 fand von 9.30 - 16:30 Uhr in Karlstadt der 4. Interkommunale Aktionstag statt.
Hierzu waren alle Frauen mit politischem Mandat und diejenigen, die es vielleicht werden wollen, herzlich eingeladen.
Das Programm finden Sie auf dem Flyer.
 

 

 


 

Frauenwahlrecht

Am 19. Januar 1919 war es soweit! Frauen durften in Deutschland zum ersten Mal wählen und sich wählen lassen:

Mit dem Ende  des Ersten Weltkriegs und dem Zusammenbruch des Wilhelminischen Kaiserreichs setzte der Beschluss
des Rates der Volksbeauftragten am 12. November 1918 die volle Beteiligung von Frauen am politischen Leben durch.
Alle Frauen und Männer ab 20 Jahre konnten nun mit Abschaffung des Dreiklassenwahlrechts durch gleiche, geheime
und direkte Wahl ihre Politikerinnen und Politiker in die Weimarer Nationalversammlung wählen.


100 Jahre Frauenwahlrecht

Zu diesem einmaligen Ereignis haben wir gemeinsam mit der Gleichstellungsstelle der Stadt Aschaffenburg einen kabarettistischen Abend mit den „Sisters of Comedy“ veranstaltet.

 

 


 

Kontakte

Gleichstellungsstelle
Telefon: 06021/394-284
Telefax: 06021/394-984
Gleichstellungsstelle@lra-ab.bayern.de

Ansprechpartner

Formulare

Hier finden Sie die Anträge, Merkblätter und Formulare der einzelnen Sachgebiete.

Formulare

BayGlG

Bayerisches Gleichstellungsgesetz
Hier finden Sie das Bayerische Gesetz zur Gleichstellung von Frauen und Männern.

BayGlG

Weitere Infos

Weitere Informationen und Unterlagen finden Sie auf der Homepage des Helene Weber Kollegs:

Helene Weber Kolleg

Kontakt-Service

Sie möchten Kontakt mit uns aufnehmen?

Dann hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten und Sie werden so bald wie möglich von uns hören.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung des Landkreises Aschaffenburg.*
* Pflichtfelder