Pressemitteilungen/News

Auf dieser Seite finden Sie die aktuellen Meldungen der Pressestelle des Landratsamtes.
 
Zudem stellen wir Ihnen hier unsere Pressemitteilungen der vergangenen zwölf Monate zur Verfügung.


Versammlungen am 8. Januar
05.01.2024

Am Montag, den 8. Januar 2024 ist im gesamten Landkreis mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Es wurden insgesamt 17 Versammlungen beim Landratsamt Aschaffenburg angezeigt, die wie folgt verbeschieden wurden:

  • Die Auffahrt auf die A 3 an den Anschlussstellen Aschaffenburg-West, Aschaffenburg-Ost, Goldbach/Hösbach, Hösbach, Bessenbach/Waldaschaff, Weibersbrunn und Rohrbrunn ist von 6:00 Uhr bis 16:00 Uhr nicht möglich. Die Abfahrten von der Autobahn sind jedoch frei.
  • Auf der St 2308 in Mespelbrunn-Hessenthal ist von 6:00 Uhr bis 16:00 Uhr eine Zufahrt in Richtung Weibersbrunn nicht möglich.
  • Auf der St 2312 in Mespelbrunn-Hessenthal kann es auf Grund von Fahrzeugen auf der Straße zu Verkehrsbehinderungen in Richtung Bessenbach und Rohrbrunn kommen.
  • An den Einfahrten zum Schimborner Kreisel sowie dem an den Weyberhöfen ist von 6:00 Uhr bis 16:00 Uhr mit Einschränkungen zu rechnen. Der Kreisel selbst ist jederzeit befahrbar.
  • Auf dem Radweg an der St 2305 auf der Höhe des Gasthauses Dörsthof ist von 13:30 Uhr bis 16:00 Uhr eine stationäre Versammlung angemeldet. Der Verkehr wird hier nicht gestört.
  • Von 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr ist eine Sternfahrt vom Radweg an der St 2305 auf der Höhe des Gasthauses Dörsthof in Richtung Michelbach und in Richtung des Schimborner Kreisels geplant. Mit vorübergehenden Einschränkungen des Verkehrsflusses ist zu rechnen.
  • Eine weitere Fahrt startet um 17:00 Uhr am Hösbacher Stachus und führt bis 20:00 Uhr über die St 2307 und St 2312 nach Aschaffenburg. Auch hier kommt es zu Verkehrsbeeinträchtigungen.
  • Verkehrsstockungen verursacht in der Zeit von 15:30 Uhr bis 18:15 Uhr auch eine Fahrt von Großostheim nach Aschaffenburg und zurück.

 

Bei allen Versammlungen gelten insbesondere folgende Auflagen:

  • Kreuzungen, Einmündungsbereiche des nachgeordneten Straßennetzes und Kreisverkehre sind freizuhalten.
  • Die ungehinderte Zufahrt für Rettungsfahrzeuge aller Art (z. B. Drehleiterfahrzeuge der Feuerwehr, Rettungswagen usw.) sowie der Zugang für Rettungskräfte ist jederzeit in jedem Bereich ohne Behinderungen zu ermöglichen. Zudem muss Notdiensten der Ver- und Entsorgung, dem Winterdienst sowie Klinikpersonal, ambulanten Pflegediensten und medizinischen Notfällen die Durchfahrt gewährt werden.
  • Fahrzeuge haben jederzeit besetzt zu bleiben, um Wege kurzfristig räumen zu können.
  • Das Mitführen von Anbaugeräten wie etwa Pflügen und Anhängern sowie von Ladung ist nicht gestattet.
  • Gefährliche Werkzeuge wie Äxte, Mistgabeln oder Hammer sind verboten.
  • Dauerhaftes Hupen ist untersagt.
  • Insgesamt ist die Lautstärke auf ein Mindestmaß zu beschränken, um Anwohnende und umliegend Berufstätige nicht unnötig zu stören.
  • Das Abwerfen von Flyern, Zeitschriften oder ähnlichem ist untersagt.

 

Zudem wird am Wasserturm in Kahl am Main von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr eine Versammlung stattfinden.

Auf Grund des grundgesetzlich geschützten Rechts auf Versammlungsfreiheit sind Versammlungen nicht genehmigungspflichtig, sondern lediglich anzeigepflichtig. Den Kreisverwaltungsbehörden steht es nur in Ausnahmefällen zu, Versammlungen zu versagen. Im Regelfall beschränken sich die Möglichkeiten daher auf die Festsetzung von Auflagen, wie Ort, Zeit oder Zahl der Ordner.

Eine Übersicht mit allen angemeldeten Versammlungen findet sich auf unserer Kreiskarte unter www.kreiskarte-ab.de.

Schulbetrieb

Das Hanns-Seidel-Gymnasium, das Spessart-Gymnasium sowie die Realschulen in Alzenau, Bessenbach und Hösbach haben mitgeteilt, im Distanzunterricht zu arbeiten. Weiterführende Informationen finden sich auf den Websites der jeweiligen Schulen sowie in den Elternportalen.

Diverse Einrichtungen

Einrichtungen wie das Klinikum Aschaffenburg-Alzenau, die Pflegedienste, Kindertageseinrichtungen und Schulfahrdienste von Hilfsverbänden wie dem BRK wurden vom Landratsamt über die Lage informiert, um sich auf die Gegebenheiten vorbereiten zu können.

ÖPNV

Grundsätzlich planen die Verkehrsunternehmen, den Linienverkehr soweit möglich aufrecht zu erhalten. Es ist aber damit zu rechnen, dass Linien teilweise oder gänzlich eingestellt werden müssen. Aktualisierungen zu einzelnen Buslinien werden auf der Website der VAB unter www.vab-info.de sowie im DB Navigator veröffentlicht werden.

Winterdienst

Auf Grund der erwarteten Wetterverhältnisse beginnt am Montagmorgen der Winterdienst auf den Kreisstraßen bereits um 2:00 Uhr, um vor den angemeldeten Versammlungen fertig zu sein. Ganz allgemein gilt der Hinweis - gerade in Waldgebieten und unabhängig, ob im Straßenverkehr oder zu Fuß - besondere Vorsicht bei extremeren Wetterlagen zu zeigen.

Müllabfuhr

Auf Grund der Einschränkungen im Verkehr kann es auch zu Behinderungen in der Müllabfuhr kommen. Soweit Tonnen am Montag nicht geleert werden konnten, sollen diese zunächst bereit gestellt bleiben. Aktualisierte Informationen werden Anfang der kommenden Woche über die Homepage, Social Media sowie die MyMüll-App veröffentlicht.


Kontakte

Pressestelle
Telefon: 06021/394-756
Telefax: 06021/394-984
Pressestelle@lra-ab.bayern.de

Ansprechpartner

Formulare

Hier finden Sie die Anträge, Merkblätter und Formulare der einzelnen Bereiche:

Formulare

Veranstaltungen

Im Landkreis Aschaffenburg finden viele Veranstaltungen statt.

Veranstaltungen

Sitzungstermine

An diesen Tagen finden die Sitzungen des Kreistags und der Ausschüsse statt:

Sitzungen des Kreistags