Abfallwirtschaft

Für die umweltgerechte Entsorgung der Abfälle ist der Landkreis Aschaffenburg verantwortlich. Er wird dabei von den kreisangehörigen Gemeinden unterstützt.

Hierbei wird die durch das Kreislaufwirtschaftsgesetz vorgegebene Abfallhierarchie

  • Vermeidung
  • Vorbereitung zur Wiederverwendung
  • Recycling (stoffliche Verwertung)
  • sonstige Verwertung, insbesondere energetische
  • Beseitigung


umgesetzt. Bei Sammlung, Sortierung und Verwertung der Wertstoffe teilen sich der Landkreis und die Dualen Systeme mit ihren Beauftragten die Aufgaben.

Bei Fragen zur Abfallentsorgung steht die allgemeine Abfallberatung zur Verfügung.

Hinweis zur Biomüllabfuhr in Stockstadt

Die Entleerungstermine der Biomülltonnen im Markt Stockstadt wurden falsch veröffentlicht. Die Entleerung findet im Juli und August montags statt und nicht wie veröffentlicht donnerstags. Die Entleerung der Biotonnen in Stockstadt erfolgt an diesen Terminen:
  • Montag, 2. Juli 2018
  • Montag, 9. Juli 2018
  • Montag, 16. Juli 2018
  • Montag, 23. Juli 2018
  • Montag, 30. Juli 2018
  • Montag, 6. August 2018
  • Montag, 13. August 2018
  • Montag, 20. August 2018
  • Montag, 27. August 2018

Ab Dienstag, den 11. September 2018 gelten bis zum Jahresende die im Abfallkalender 2018 veröffentlichten Entleerungstermine.
 

Hinweis zur Restmüllabfuhr

Aus arbeitsschutzrechtlichen Gründen können nur zugebundene Zusatzrestmüllsäcke bei der Restmüllabfuhr mitgenommen werden, die für das Abfuhrpersonal gefährdungsfrei zu greifen sind.


Zur Abholung bereitgestellte Zusatzmüllsäcke, die nicht den Vorgaben entsprechen, werden bei der Restmüllabfuhr nicht mitgenommen. 

Sammlung von Grünabfällen

Zweimal jährlich, im Frühling und im Herbst, wird der Grünabfall vor der Haustüre abgeholt und kompostiert. Im März wird wieder mit den Sammlungen in den Gemeinden begonnen.
Die genauen Termine finden Sie im Abfallkalender.

Um Probleme bei der Abholung zu vermeiden müssen einige Dinge beachtet werden:
Zu den Grünabfällen zählen Baum- und Strauchschnitt sowie Laub und Mähgut.
Baum- und Strauchschnitt muss mit Kordel (nicht mit Draht) gebündelt bereitgestellt werden. Für kleinere Grünabfälle wie Laub oder Grasschnitt halten die Gemeinden spezielle Grünabfallsäcke aus verstärktem Papier bereit, die dort zum Selbstkostenpreis von 0,50 € pro Stück erhältlich sind. Diese Säcke können gemeinsam mit ihrem Inhalt kompostiert werden. Andere Behältnisse sowie nicht mit Kordel gebündelte Äste und Strauchschnitt (wie auf dem Foto) werden nicht mitgenommen!

Nicht gesammelt werden:
• behandelte Althölzer
• Spanplatten
• Küchenabfälle (direkt in Biotonne entsorgen)
• ganze Bäume (Ausnahme: Christbaum ohne Schmuck)

Grünabfälle können auch selbst zur zum Kreisrecyclinghof oder zu den gemeindlichen Sammelstellen gebracht werden.
Bitte beachten Sie, dass an den gemeindlichen Grünabfallsammelplätzen unterschiedliche Anlieferbedingungen bestehen! Diese sind unter den Hinweisen zu den gemeindlichen Entsorgungseinrichtungen nachzulesen.

Für den Kreisrecyclinghof gelten folgende Bedingungen:
• Landkreisbürger können bis zu 1 m³ Grünabfall kostenfrei anliefern
• größere Mengen werden gegen Entgelt angenommen
• die Annahme von 1 m³ holziger, strukturreicher Grünabfälle kostet 5,00 €
• die Annahme von 1 m³ strukturarmer Grünabfälle (Laub, Gras, Fallobst) kostet 15,00 €

Wurzelstöcke und Bäume können bei der GBAB, direkt neben dem Kreisrecyclinghof, gegen Entgelt angenommen werden.

 

Private Sammlungen von Wertstoffen und Elektrogeräten

Sperrmüllabfuhr auf Abruf
Bereits seit Januar 2015 wird im Landkreis Aschaffenburg Sperrmüll zusammen mit den Wertstoffen Altholz, Altmetall, Kunststoff (PE/PP) und Elektrogroßgeräte nur noch auf Abruf abgeholt. Durch diese Art der Terminvereinbarung sollte unter anderem erreicht werden, dass kriminelle Wertstoffdiebe keine eigenen Sammlungen zeitgleich planen können.
Weitere Informationen

Illegale Sammlungen
Gelegentlich werden aber noch Flyer verteilt, die Sammlungen von Wertstoffen wie Altmetall, Kleidung oder Elektrogeräten ankündigen.
Nähere Informationen, ob diese Sammlungen illegal sind, finden Sie hier.

Kontakte

Abfallwirtschaft
Telefon: 06021/394-407
Telefax: 06021/394-901
Abfallwirtschaft@Lra-ab.bayern.de

Müllgebührenstelle
Telefon: 06021/394 - 396
Telefax: 06021/394 - 944

Ansprechpartner

Formulare

Hier finden Sie die Anträge, Merkblätter und Formulare der einzelnen Sachgebiete.

Abfallwirtschaft

Fotowettbewerb

Die Abfallwirtschaft startete einen Fotowettbewerb zum Thema neue Nutzung alter Gegenstände. Nun stehen die Gewinner-Fotos fest und können unter unten stehendem Link angesehen werden.

Fotowettbewerb

Film

1 Jahr ohne Müllabfuhr
... ist Thema des Films. Dank einem effizienten Abfalltrennsystem bleibt unsere Umwelt sauber und wir können gesund leben.

1 Jahr ohne Müllabfuhr

Kontakt-Service

Sie möchten Kontakt mit uns aufnehmen?

Dann hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten und Sie werden so bald wie möglich von uns hören.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung des Landkreises Aschaffenburg.*
* Pflichtfelder