Preis für Menschlichkeit

Preis für Menschlichkeit

Der Ausländer- und Integrationsbeirat des Landkreises Aschaffenburg vergibt jedes Jahr den Preis für „Menschlichkeit und Verständigung“. Mit diesem Preis werden Personen, Vereine oder Institutionen ausgezeichnet, die sich besondere Verdienste um zwischenmenschliche Beziehungen von Deutschen und Ausländern, beispielsweise in den Bereichen Kultur, Soziales, Kommunalpolitik, Sport oder Ausländerarbeit, erworben haben.
 

Vorschläge

Alle Bürgerinnen und Bürger können Vorschläge für die Preisvergabe beim Ausländer- und Integrationsbeirat des Landkreises Aschaffenburg einreichen. Den Vorschlägen sind eine Vorstellung der Person bzw. der Gruppe und eine Begründung beizufügen. Zusätzliches Material wie Presseartikel und ähnliches sind zweckmäßig. Der Preisträger bzw. die Preisträgerin sollte aus dem Landkreis Aschaffenburg sein oder sich im Landkreis Aschaffenburg engagieren.

Für Ihren Vorschlag 2021 verwenden Sie bitte das Formular: Preis für Menschlichkeit und Verständigung
 

Entscheidung und Verleihung

Die Entscheidung über den Preisträger wird von einer Jury, die sich aus Mitgliedern des Ausländer- und Integrationsbeirats zusammensetzt, getroffen. Die diesjährige Preisverleihung für das Jahr 2020 erfolgte in der Sitzung des Ausländer- und Integrationsbeirats am 04.10.2021.
 

Preisträger 2020

Für das Jahr 2020 werden Herr Dr. Josef Hofmann und sein beim Imkerverein Hösbach angesiedeltes Imkerprojekt mit dem Preis der Menschlichkeit und Verständigung des Ausländer- und Integrationsbeirats des Landkreis Aschaffenburg ausgezeichnet. Im Rahmen dieses Projekts werden die aktuell 19 Bienenvölker von sechs Flüchtlingen aus Syrien und Äthiopien unter Anleitung von Herrn Dr. Josef Hofmann betreut.

Dieses Projekt wurde unter den Einsendungen ausgewählt, weil in diesem Projekt Solidarität gelebt wird und klare Zeichen gegen Ausländerfeindlichkeit und Rassismus gesetzt werden.

Neben dem Imkern lernen die Flüchtlinge bei Herrn Dr. Hofmann und seiner Frau Anneliese, die gleichzeitig auch erste Vorsitzende des Vereins ist, auch Deutsch.

Die Flüchtlinge sind im Imkerverein gut integriert, bekommen seitens des Vereins die Ausrüstung gestellt und nehmen an Fortbildungen und Festen teil.

So entsteht durch ein Hobby eine Brücke zwischen der Gesellschaft und den Menschen mit Migrationshintergrund.

Mit der Verleihung des Preises für Menschlichkeit und Verständigung an Herrn Dr. Hofmann und sein Imkerprojekt möchte der Ausländer- und Integrationsbeirat das vorbildliche ehrenamtliche Engagement von Herrn Dr. Hofmann würdigen und die herausragende Rolle und Bedeutung der Vermittlung von Sprache und Bildung für einen gelingenden Integrationsprozess herausstellen.


Foto: Bei einer Sitzung verlieh der Ausländer- und Integrationsbeirat den Preis für Menschlichkeit und Verständigung an den Imkerverein Hösbach (von links): Beirats- Vorsitzender Roland Solatges, Vorsitzende des Vereins Anneliese Hofmann, ihr Mann, Preisträger und Schriftführer des Vereins Dr. Josef Hofmann und Landrat Alexander Legler. (Foto: Eva-Maria Lill)

Kontakte

Ausländeramt
Telefax: 06021/394-316
Auslaenderbehoerde@Lra-ab.bayern.de

Ansprechpartner

Formulare

Hier finden Sie die Anträge, Merkblätter und Formulare der einzelnen Bereiche:

Asylbewerberleistungen & Integration

Ärzte-Broschüre

Welcher Arzt spricht meine Sprache? Die Antwort finden Sie hier:

Ärztebroschüre

Ausländeramt

Das Ausländeramt ist Ansprechpartner für Ausländerinnen und Ausländer, die in das Bundesgebiet einreisen und sich hier aufhalten wollen.

Ausländeramt