Wohnungsvermittlung

Derzeit werden aufgrund der rückläufigen Zugangszahlen keine neuen dezentralen Unterkünfte zur Unterbringung von Asylbewerbern mehr angemietet.

Um jedoch Flüchtlingen und deren Familiennachzügen eine Wohnperspektive bieten zu können, werden im gesamten Landkreis Wohnungen für eine oder mehrere Personen gesucht.

Flüchtlinge sind anerkannte Asylbewerber, die nach positiven Durchlaufen des Asylverfahrens aus den staatlichen Unterkünften ausziehen und sich auf dem privaten Wohnungsmarkt orientieren dürfen bzw. müssen. Hinzukommen Familienangehörige dieser Flüchtlinge, die im Rahmen des sogenannten Familiennachzugs in den Landkreis Aschaffenburg kommen.

Das Mietverhältnis wird direkt zwischen Vermietern und Flüchtlingen geschlossen und ist privatrechtlicher Art. Solange ein Flüchtling keine eigenen Einkünfte hat, wird die Miete durch das Jobcenter Landkreis Aschaffenburg sichergestellt. Abhängig von Wohnort und untergebrachter Familiengröße
kann die Grundmiete dabei zwischen 315 € und 610 € betragen. Weitere Informationen finden Sie unter Richtwerte Nettokaltmiete.
 

Falls Sie Interesse an einer Vermietung an Flüchtlinge haben und eine Wohnung anbieten möchten, wenden Sie sich bitte an das Landratsamt Aschaffenburg (Kontakt siehe unten). Wir vermitteln dann gerne zwischen Ihnen, den auszugsberechtigen Flüchtlingen sowie dem Jobcenter.

Kontakte

Wohnungsvermittlung
Telefon: 06021/394-192
Telefax: 06021/394-933

Ansprechpartner

Formulare

Hier finden Sie die Anträge, Merkblätter und Formulare der einzelnen Sachgebiete.

Formulare

Häufige Fragen

...rund um das Thema Asyl finden Sie hier

Häufige Fragen

Wegweiser Asyl

Die Fachstelle Asyl - Engagement für Asylbewerber stellt Ihnen diesen Wegweiser zur Verfügung.

Wegweiser Asyl

Rückrufservice

Sie möchten, dass wir uns bei Ihnen melden?

Dann hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten und Sie werden so bald wie möglich von uns hören.

* Pflichtfelder