Integration ins Bildungssystem

In der Broschüre „Willkommen in Deutschland“ finden Sie allgemeine Informationen für Zuwanderinnen und Zuwanderer. Die Informationen sind in verschiedenen Sprachen verfügbar.


Bildungssystem in Bayern
 

Deutsche Sprache
 

Beratung und Anlaufstellen
 

Bildung und Arbeit
 

 

Bildungssystem in Bayern

In Bayern müssen Kinder vier Jahre lang in die Grundschule gehen. Nach der Grundschule gehen die Kinder auf eine weiterführende Schule und beenden sie mit einem Schulabschluss. Abhängig von den Zeugnisnoten kann auf die Mittelschule, die Realschule oder das Gymnasium gewechselt werden. Die berufliche Ausbildung erfolgt an Berufsschulen im dualen System und an Berufsfachschulen. Hier werden die unterschiedlichen Schulen in Bayern einfach erklärt.

Weitere Informationen über das bayerische Schulsystem finden Sie hier.

 

Mögliche Einstiege ins Schulsystem für zugewanderte Kinder und Jugendliche, die noch wenig Deutsch sprechen:

Übergangsklassen im Landkreis Aschaffenburg

An den Grund- und Mittelschulen gibt es Übergangsklassen für zugewanderte Kinder. Weitere Informationen erhalten über die Staatlichen Schulämter in der Stadt und im Landkreis Aschaffenburg.

 

Angebote für Jugendliche (ab 15 Jahren) mit einem Schulabschluss, die von der Berufsschulpflicht befreit sind:

Berufsintegrationsvorklassen (BIK-V) im Landkreis Aschaffenburg

In den Berufsschulen gibt es Berufsintegrationsvorklassen (BIK-V). Diese besuchen Schülerinnen und Schüler, die eine Berufsausbildung anstreben. In diesen Klassen werden geflüchtete Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Herkunftsländern unterrichtet. Im Unterricht werden die für eine Ausbildung notwendigen Deutschkenntnisse vermittelt.

Dort werden folgende Fächer unterrichtet: Deutsch, Berufliche Handlungsfähigkeit, Mathematik, Medienwelten, Lebensgestaltung, Ethik

Kontakt über: info@bs1ab.de

Integrationsvorklassen

Die Integrationsvorklasse richtet sich ausschließlich an besonders begabte, leistungsstarke und motivierte Schülerinnen und Schüler und Personen mit Migrationshintergrund, die einen höheren Schulabschluss anstreben und bereits grundlegende Vorkenntnisse in Deutsch, Englisch und Mathematik mitbringen. Geeigneten und interessierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen soll der Erwerb der erforderlichen Sprachkenntnisse sowie der notwendigen fachlichen und rechtlichen Voraussetzungen für den Besuch der regulären Fachoberschule bzw. Berufsoberschule ermöglicht werden. Mindestvoraussetzung sind Sprachkenntnisse in Deutsch (mindestens Niveau B1 (GER)) und Englisch (Niveau A2 (GER)) sowie grundlegende Mathematikkenntnisse.

Dort werden folgende Fächer unterrichtet: Deutsch, Englisch, Mathematik, Geschichte/Sozialkunde/Ethik, Physik/Chemie/Biologie, Informatik

Informationen zur Integrationsvorklasse (Deutsch)

Kontakt: sekretariat@fosbos-aschaffenburg.de

 

Leistungen für Bildung und Teilhabe

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene können neben den Regelbedarfen Leistungen der Bildung und Teilhabe in Anspruch nehmen. Die Leistungen gelten zum Beispiel für Schulausflüge oder Schulmaterial. Informationen und die Übersicht über weitere Leistungen sind hier zu finden.

 

Deutsche Sprache

Der Integrationskurs besteht aus einem Sprachkurs und einem Orientierungskurs. Der Sprachkurs unterstützt auf den ersten Schritten des Spracherwerbs bis zum Niveau B1. Er dauert insgesamt 600 Stunden. Der Orientierungskurs vermittelt Kenntnisse der Rechtsordnung, der Kultur und der Geschichte Deutschlands. Er dauert insgesamt 100 Stunden.

BAMF-NAvI
Auf der Website „BAMF-NAvI“ des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge gibt es Informationen zu freien Plätze in Integrationskursen, Kursorten, Integrationsprojekten, Migrationsberatung und zuständige Behörden: BAMF-NAvI
 

Anbieter von Integrationskursen und berufsbezogenen Sprachkursen in Aschaffenburg
 

AIM-Bildung e.V.
Erthalstraße 18
63739 Aschaffenburg

Telefon: 06021 / 793 63 83

E-Mail: aschaffenburg@aim-bildung.de

Homepage: www.aim-bildung.de 

  • Allgemeine Integrationskurse
  • Integrationskurse mit Alphabetisierung
  • Berufsbezogene Deutschkurse

bfz Aschaffenburg
Lange Straße 14
63741 Aschaffenburg

Telefon: 06021 / 417 61 05 oder 06021 / 417 61 48

E-Mail: sprache-ab@bfz.de 

Homepage: https://www.bfz.de/aschaffenburg  

  • Allgemeine Integrationskurse
  • Integrationskurse mit Alphabetisierung
  • Jugendintegrationskurse
  • Berufsbezogene Deutschkurs

EURO-Schulen Aschaffenburg GmbH
Goldbacher Straße 6
63739 Aschaffenburg

Telefon: 06021 / 44 88 40

E-Mail: aschaffenburg@eso.de 

Homepage: www.eso.de/aschaffenburg 

  • Allgemeine Integrationskurse
  • Integrationskurse mit Alphabetisierung
  • Jugendintegrationskurse
  • Berufsbezogene Deutschkurse

vhs (Volkshochschule Aschaffenburg)
vhs Zentrum Integration
Auhofstraße 9
63741 Aschaffenburg

Telefon: 06021 / 386 88 55

E-Mail: integration@vhs-aschaffenburg.de

Homepage: www.vhs-aschaffenburg.de

  • Allgemeine Integrationskurse
  • Integrationskurse mit Alphabetisierung
  • Berufsbezogene Deutschkurs

 

Integrationslotsen & Sprachvermittelnde

Integrationslotsen koordinieren, steuern und vernetzen die Aktivitäten der Ehrenamtlichen, die im Bereich der Integration von Menschen mit Migrationshintergrund tätig sind, auf kommunaler Ebene.

Für alle Interessenten an einem ehrenamtlichen Engagement im Bereich Flucht/Migration findet ein Mal pro Jahr die Schulung „Integration ehrenamtlich begleiten“ statt.

Sprachvermittelnde übersetzen bei Gesprächen und Beratungen in viele verschiedenen Sprachen. 

Eine Anfrage zur Bereitstellung eines Sprachvermittelnden kann über den Vordruck auf der Formularseite gestellt werden.

 

Kostenlose Online-Deutschkurse

VHS-Lernportal

Deutsche Welle

  • Interaktives Lernen mit digitalem Lehrbuch „Nicos Weg“ mit Videos und Übungen von A1 - B1 und weitere Angebote 
  • Deutschland Labor - In 20 Videofolgen Einblick erhalten in das Leben in Deutschland, mit Onlineübungen

Refugees welcome map

  • Übersicht mit direkten Links zu unterschiedlichen Angeboten und Lern-Apps (nicht nur) für Geflüchtete
  • Nachrichten in leichter Sprache vom Deutschlandfunk

IQ Netzwerk

Deutsch Akademie
Deutsch Training Org

 

Beratung und Anlaufstellen

Beratungsstellen zu Flucht und Migration:

Für Asylbewerberinnen und Asylbewerber in Stadt und Landkreis Aschaffenburg

Für Jugendliche und junge Erwachsene mit Migrationshintergrund von 12-27 Jahren

Für Migrantinnen und Migranten

Für Migrantinnen und Migranten über 27 Jahren mit festem Aufenthaltsstatus und deren Kinder bis 12 Jahren

 

Bildung und Arbeit

Anerkennung von Bildungsabschlüssen und Zeugnissen

Unterschiedliche Stellen bewerten und erkennen ausländische Schul-, Berufs- oder Studienabschlüsse an. Finden Sie heraus, welche Stelle für die Anerkennung Ihres Abschlusses die richtige ist. Der „Anerkennungs-Finder“ des Portals „Anerkennung in Deutschland“ hilft Ihnen dabei. Dort und im Flyer „Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse“ finden Sie auch weitere Informationen zum Thema.

 

Arbeit und Arbeitsmarktzugang

Asylbewerberinnen und Asylbewerber, deren Asylantrag vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge positiv verbeschieden wurde, erhalten eine Aufenthaltserlaubnis und haben damit in der Regel einen uneingeschränkten Zugang zum Ausbildungs- und Arbeitsmarkt.

Plattformen:

 

Unterstützung bei der Arbeitssuche:

 

Bildung und Arbeit für Menschen mit Beeinträchtigung:

Kontakte

Bildungsregion
Telefon: 06021/394-264
Telefax: 06021/394-953
Bildungsregion@Lra-ab.bayern.de

Ansprechpartner

Formulare

Hier finden Sie die Anträge, Merkblätter und Formulare der einzelnen Bereiche:

Formulare

Mein Bildungsweg

Das bayerische Schulsystem eröffnet jeder Schülerin und jedem Schüler einen individuellen Bildungsweg.

Mein Bildungsweg

Wegweiser Asyl

Der Wegweiser bietet eine Zusammenstellung wichtiger Informationen und Ansprechpartner aus dem Landkreis zum Thema Flucht und Integration.

Wegweiser Asyl